Kaya-Shisha Shop
Statistik

Testbericht Kaya La Coppa 3.0 Complete inkl. Vergleich zur Kaya La Coppa 1.0

Testbericht Kaya La Coppa 3.0 Complete inkl. Vergleich zur Kaya La Coppa 1.0

1. 2. 3.

(1. Kaya La Coppa 3.0 Complete / 2. Kaya La Coppa 1.0 / 3. links Kaya La Coppa 1.0 & rechts Kaya La Coppa 3.0 Complete)

Die Kaya La Coppa 3.0 Complete ist bei www.kaya-shisha.de für 129,90€ erhältlich, ich habe diese Shisha freundlicherweise von Kaya zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen.

1. 2. 3. 4. 5. 6.

7.   8.

(1. – 3. Kaya La Coppa 3.0 Complete Bowl / 4. – 6. Kaya La Coppa 1.0 / 7. – 8. links Kaya La Coppa 1.0 & rechts Kaya La Coppa 3.0 Complete)

Beide Bowl´s sind von der Stärke des Glases her sehr stabil, allerdings ist bzgl. der Standfestikeit die Bowl der Kaya La Coppa 3.0 Complete aufgrund der enormen Auflagefläche deutlich stabiler und sicherer. Auf die Bowlöffnung der Kaya La Coppa 3.0 Complete und der Kaya La Coppa 1.0 passt sowohl die Base bzw. Verteiler der Kaya La Coppa 3.0 Complete und die der Kaya La Coppa 1.0. Ein Nachteil beider Bowl´s ist die erschwerte Reinigung aufgrund des engen Halses, dafür eignen sich besonders Reinigungsperlen.

1. 2. 3. 4. 5. 6.

7. 8. 9. 10. 11. 12.

13. 14.

(1. – 6. Kaya La Coppa 3.0 Complete / 7. – 12. Kaya La Coppa 1.0 / 13. – 14. links Kaya La Coppa 1.0 & rechts Kaya La Coppa 3.0 Complete)

Die Kaya La Coppa 3.0 Complete hat im Gegensatz zur Kaya La Coppa 1.0 keinen Hals, der Bowlaufsatz ist in die Base bzw. Verteiler eingearbeitet, dies verleiht der Base bzw. Verteiler erstens einen sicheren und besseren Halt und zweitens wirkt dies optisch abgerundeter. Zudem sind die Schliefstellen vergrößert worden.
Die Schlauchanschlüsse der Kaya La Coppa 3.0 Complete sind erstens länger und zweitens dicker als die der Kaya La Coppa 1.0. Bei der Kaya La Coppa 1.0 beträgt die Wandstärke der Schlauchanschlüsse nur am oberen Rand ca. 0,4cm, dieser hat eine Höhe von ca. 0,5cm, danach beträgt die Wandstärke nur noch ca. 0,3cm. Bei der Kaya La Coppa 3.0 Complete ist die Wandstärke von ca. 0,4cm durchgängig.
Bei der Kaya La Coppa 3.0 Complete ist nicht wie bei der Kaya La Coppa 1.0 nur ein Dichtungsring für die Ventilkugeln verwendet worden, sondern eine Art Gummipfropfen, welcher nach unten hin schmaler wird und somit die Dichtheit erhöht. Desweiteren wurden bei der Kaya La Coppa 3.0 Complete Flummiartige Ventilkugeln verwendet, welche viel leichter sind als die Glaskugeln der Kaya La Coppa 1.0 und somit auch den Durchzug verbessern. Als Schlauchdichtung eignet sich sowohl bei der Kaya La Coppa 3.0 Complete als auch bei der Kaya La Coppa 1.0 hervorragend eine Chinaheaddichtung.

1. 2. 3. 4. 5. 6.

7. 8. 9. 10. 11.

(1. – 5. Kaya La Coppa 3.0 Complete / 6. – 9. Kaya La Coppa 1.0 / 10. – 11. links Kaya La Coppa 3.0 Complete & rechts Kaya La Coppa 1.0 / 12. links Kaya La Coppa 1.0 & rechts Kaya La Coppa 3.0 Complete)

Das Tauchrohr der Kaya La Coppa 3.0 Complete ist kleiner als das der Kaya La Coppa 1.0, da es größenmässig an die Kaya La Coppa 3.0 Complete angepasst worden ist.
Allerdings ist es nicht möglich auf die jeweiligen Tauchrohre Teile der jeweils anderen Modelle zu stecken.
Wie bereits bei der Kaya La Coppa 1.0 ist auch bei der Kaya La Coppa 3.0 Complete das Tauchrohr mit jeweils 6 Querschlitzen versehen, dadurch entstehen deutlich kleinere Bläschen, das hat zur Folge, daß die Filterwirkung verbessert und der Geräuchpegel minimiert wird.

1. 2. 3. 4. 5. 6.

7. 8. 9. 10. 11. 12.

(1. – 3. Kaya La Coppa 3.0 Complete / 4. – 6. Kaya La Coppa 1.0 Freezer / 7. – 9. Kaya La Coppa 1.0 Rauchsäulenendstück / 10. links Kaya La Coppa 1.0 & rechts Kaya La Coppa 3.0 Complete / 11. Kaya La Coppa 3.0 Complete & rechts Kaya La Coppa 1.0 / 12. links Kaya La Coppa 1.0 & rechts Kaya La Coppa 3.0 Complete)

Bei der Kaya La Coppa 3.0 Complete ist der Freezer bereits in die Rauchsäule integriert, anders als bei der Kaya La Coppa 1.0, da ist der Freezer sowie das Rauchsäulenendstück voneinander getrennt. Um so mehr Bauteile vorhanden sind destso höher ist die Gefahr das die Dichtheit darunter leidet.
Bei den Kaya Freezer der Kaya La Coppa 1.0 gefriert die Freezerflüssigkeit, dadurch bedingt kommt es zur Ausdehnung und letztenendes zum Sprung des Glases, was bei der Kaya Freezerrauchsäule der Kaya La Coppa 3.0 Complete nicht der Fall ist. Die Kühlung hält bei beiden in etwa gleich lang an, um eine optimale Kühlung zu schaffen, müssen beide Freezer ca. 30min. ins Gefrierfach.

1. 2.

(1. Kaya La Coppa 3.0 Complete / 2. Kaya La Coppa 1.0)

Das Problem ist nachwievor, dass der Kohleteller nicht fest auf der Rauchsäule sitzt und aufgrund der Verarbeitung des Glases auch nicht gerade aufliegt.

Bei der Kaya La Coppa 3.0 Complete kann man diesem Problem mittels einer dünnwandigen Dichtung Abhilfe schaffen.

1. 2. 3. 4. 5.

Fazit
Mit der Kaya La Coppa 3.0 Complete hat Kaya sich sowohl qualitativ, funktionell wie auch designtechnisch im Gegensatz zur Kaya La Coppa 1.0 verbessert. Sie ist standhafter und das Manko der Schiefheit der Kaya La Coppa 1.0 ist ebenfalls aufgrund vergrößerter Steckverbindungen beseitigt.
Der Durchzug ist genau wie bei der Kaya La Coppa 1.0 atemberaubend.
Alles in allem ist die Kaya La Coppa 3.0 eine deutliche Verbesserung zu ihren Vorgängermodellen und somit eine klare Kaufempfehlung meinerseits.

Testbericht über die neuen Kaya Steinköpfe

Testbericht zu den Neuen Kaya Steinköpfen (Kaya Medium Phunnel, Kaya VX Phunnel, Kaya Vortex-2, Kaya Small Masta)

Ich habe diese Köpfe freundlicherweise von Kaya zum testen zur Verfügung gestellt bekommen.

Erhältlich sind die folgenden Köpfe unter www.kaya-shisha.de.

(links: Kaya Medium Phunnel, 2. von links: Kaya Vortex-2, 3. von links: Kaya VX Phunnel, 4. von links: Kaya Small Masta)

Maße der verschiedenen Köpfe im Überblick

Detailaufnahmen des Kaya Medium Phunnel´s

Detailaufnahmen des Kaya VX Phunnel´s

Detailaufnahmen des Kaya Small Masta

Detailaufnahmen des Kaya Vortex-2

Die Kaya Stein Köpfe passen perfekt auf eine Nibo-/Chinahead Dichtung, damit der Kopf nicht von der Dichtung rutscht, wurde die Innenseite der Aufstecklocher angeraut, somit ist ein optimaler Halt gewährleistet.

Bis auf den Kaya Medium Phunnel, passt auf die anderen 3 Köpfe jeder gängige Windschutz.

Wem die Löcher des Kaya Small Masta u./o. der Kaya Vortex-2 zu klein sein sollte, kann dieser ganz einfach mit einen Steinbohrer modifizieren.

Kaya Small Masta Stein Kopf

Der Lochdurchmesser wurde auf ca. 0,5cm vergrößert.

Kaya Vortex-2 Stein Kopf

Der Lochdurchmesser wurde auf ca. 0,4cm vergrößert.

Setup´s:

Den Kaya Medium Phunnel habe ich mit ca. 8g Tabak befüllt, 3 Lagen Alu, Rundlochung und 3 Brico´s (Brico´s ca. 5min. vor dem anrauchen auf den Kopf legen).

Den Kaya VX Phunnel habe ich mit ca. 15g Tabak befüllt, 3 Lagen Alu, Rundlochung und 3 Brico´s (Brico´s ca. 5min. vor dem anrauchen auf den Kopf legen).

Den Kaya Vortex-2 habe ich mit ca. 10g Tabak befüllt, 3 Lagen Alu, Rundlochung und 3 Brico´s (Brico´s ca. 5min. vor dem anrauchen auf den Kopf legen).

Den Kaya Small Masta habe ich mit ca. 12g Tabak befüllt, 3 Lagen Alu, Rundlochung und 3 Brico´s (Brico´s ca. 5min. vor dem anrauchen auf den Kopf legen).

Fazit

Die Köpfe haben eine optimale Hitzeverteilung, allerdings kann man die Köpfe während des rauchens nicht am Hals anfassen, ohne sich dabei die Finger zu verbrennen. Der Geschmack kommt in vollem Maße zur Geltung (habe Al Waha & Social Smoke mit diesem Kopf geraucht), die Rauchentwicklung ist bombastisch und hält bis zum letzten Zug an, die Rauchdauer betrug bei allen Köpfen im Durchschnitt ungefähr 90min. und bot ein intensives Geschmacks- und Raucherlebnis.
Die Köpfe sind sehr gut verarbeitet, halten allerhand aus und können nach belieben ohne Angst, das etwas kaputt geht, modifiziert werden.

Ich spreche allen 4 Köpfen eine klare Kaufempfehlung aus.

Testbericht Kaya PNX 480

Testbericht Kaya PNX 480

Ich habe die Kaya PNX 480 freundlicherweise von Kaya zum testen zur Verfügung gestellt bekommen und möchte mich dafür bedanken.

Die Kaya PNX 480 in bei www.kaya-shisha.de für 69€ in vielen verschiedenen Design´s erhältlich.

Die Shisha wird wie folgt ausgeliefert:
- die Bowl inkl. Gewinde
- die Rauchsäule in mehreren Teilen
- 2 Schlauchadapter [I](inkl. Ventilkugel und Dichtung)[/I]
- ein Kohleteller
- Large Masta Kopf inkl. passender Kopfdichtung
- ein Silikonschlauch mit passendem Glasmundstück und Aluminiumendstück

Bowl
- die Bowl besteht aus einem massiven Kristallglas und ist sehr schwer, sie wiegt ca. 1209,8g
- sie ist sehr standfest und wackelt nicht, die Aufliegefläche beträgt ca. 12,0cm, der Durchmesser (gemessen an der breitesten Stelle) beträgt ca. 13,5cm
- der Bowlhals hat einen Durchmesser von ca. 5,2cm
- die Höhe ist ca. 23,5cm
- die Bowlöffnung beträgt ca. 4,4cm, das Gewinde ist säuberlich auf den Bowlrand aufgeklebt worden,
- zudem weist die Bowl keinerlei Lufteinschlüsse oder ähnliches auf
- die Wasserfüllmenge beträgt ca. 520ml
- das Gewinde ist eher grob gehalten, es läuft perfekt und in nur wenigen Umdrehungen sitzt die Rauchsäule luftdicht auf der Bowl, es wurde zusätzlich noch ein Dichtungsring angebracht
- die Gewindehöhe beträgt ca. 5,5cm und hat einen Durchmesser (gemessen an der breitesten Stelle) von ca. 6,3cm

Rauchsäule
- die Höhe beträgt ca. 17,5cm
- sie besteht aus massivem Zink mit einer Chrom-Nickel-Legierung
- sie massiv und wiegt ca. 242,6g
- die Rauchsäule weist keinerlei Mängel auf, die Legierung wurde sehr sauber auf die Rauchsäule aufgetragen, es sind weder Unebenheiten zu sehen, noch zu spüren
- der Innendurchmesser der Rauchsäule beträgt ca. 1,2cm, der Aussendurchmesser (gemessen an der breitesten Stelle) beträgt ca. 2,7cm und (gemessen an der dünnsten Stelle) ca. 1,4cm
- die Gewinde an der Rauchsäule sind Außengewinde, sprich sie wurden in die Rauchsäule geschnitten bzw. gefräst, zusätzlich wurde auf beiden Gewinden ein Dichtungsring angebracht

Base
- die Höhe beträgt ca. 4,3cm
- der Durchmesser der Base (gemessen an der breitesten Stelle) beträgt ca. 5,5cm
- die Öffnung für die Schlauchadapter beträgt ca. 1,3cm und der Durchlass ca. 0,7cm
die Öffnung zum aufschrauben der Rauchsäule hat einen Durchmesser von ca. 1,7cm und der Durchmesser der Öffnung zum aufschrauben des Gewindes beträgt ca. 4,9cm
- auch hier wurden die Gewinde sehr sauber geschnitten und entgradet, die Legierung weist keinerlei Mängel auf
- das Kaya Logo wurde auf die Base gestanzt

Tauchrohr
- es ist ebenfalls sehr gut verarbeitet und macht einen stabilen und robusten Eindruck, es wiegt ca. 184,1g
- hat eine Höhe von ca. 19,5cm
- der Innendurchmesser beträgt ca. 1,7cm und der Aussendurchmesser ca. 2,1cm
- das Gewinde wurde genauso gut wie bei der Rauchsäule verarbeitet

Schlauchadapter
- die Höhe beträgt ca. 6,1cm, der Durchmesser (gemessen an der breitesten Stelle) beträgt ca. 2,2cm und er wiegt ca. 67,4g
- der Durchlass beträgt ca. 0,7cm

Kopfadapter
- die Höhe beträgt ca. 3,2cm, der Durchmesser (gemessen an der breitesten Stelle) beträgt ca. 2,5cm und er wiegt ca. 41,0g

Kohleteller
- die Höhe beträgt ca. 3,2cm, der Durchmesser beträgt ca. 19,5cm, der Lochdurchmesser beträgt ca. 1,9cm und er wiegt ca. 108,7g
- das Muster auf dem Kohleteller ist symetrisch, allerdings verfärbt es sich sehr schnell

Die Zusammensezung der Shisha:

Der mitgelieferte Glasschlauch

Maße des Kaya Glasmundstücks
Gesamtlänge: ca. 27,0cm
Durchmesser: ca. 2,5cm
Innendurchmesser der Öffnung am Glasmundstück: ca. 1,1cm
Gewicht des Glasmundstückes: ca. 120,1g

Maße des Silikonschlauches
Gesamtlänge: ca. 1,50m
Innendurchmesser: ca. 1,1cm
Außendurchmesser: ca. 1,7cm

Maße des Schlauchansatzstückes
Gesamtlänge: ca. 5,5cm
Innendurchmesser: ca. 1,1cm
Außendurchmesser (gemessen an der breitesten Stelle): ca. 1,7cm
Gewicht: ca. 12,7g

Fazit
Die Shisha ist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet, der Durchzug ist sehr gut, er entspricht der PNX 2.0. Die Reinigung ist aufgrund der Zerlegbarkeit der Shisha unproblematisch. Die Shisha wird bereits mit 2 Schlauchadaptern ausgeliefert. Das Design ist im Gegensatz zur PNX 660 abgerundet und wirkt dadurch filigraner. Wie bereits die PNX, PNX 2.0 und die PNG bekommt auch diese Shisha eine klare Kaufempfehlung von mir.

Testbericht Kaya PNG 550 (PREMIUM NARGILE GENUINE)

Testbericht Kaya PNG 550 (PREMIUM NARGILE GENUINE)

Ich habe die Kaya PNG 550 freundlicherweise von Kaya zum testen zur Verfügung gestellt bekommen und möchte mich dafür bedanken.

Die Kaya PNG 550 ist bei www.kaya-shisha.de erhältlich und kostet 79,90€, sie ist in vielen verschiedenen Design´s erhältlich.

Bowl
- die Bowl besteht aus einem massiven Kristallglas und ist sehr schwer, sie wiegt ca. 1302,9g
- sie ist sehr standfest und wackelt nicht, die Aufliegefläche beträgt ca. 10,5cm, der Durchmesser gemessen an der breitesten Stelle beträgt ca. 12,5cm
- die Höhe ist ca. 26,0cm
- die Bowlöffnung beträgt ca. 4,4cm, das Gewinde ist säuberlich auf den Bowlrand aufgeklebt worden, es befinden sich lediglich auf dem Gewinde einige Klebereste, die sich allerdings mit entsprechenden Mitteln beseitigen lassen
- zudem weist die Bowl keinerlei Lufteinschlüsse oder ähnliches auf
- die Wasserfüllmenge beträgt ca. 750ml
- das Gewinde ist eher grob gehalten, es läuft perfekt und in nur wenigen Umdrehungen sitzt die Rauchsäule luftdicht auf der Bowl

Rauchsäule inkl. Base
- die Höhe beträgt ca. 27,5cm
- sie besteht aus massivem Zink mit einer Chrom-Nickel-Legierung
- sie massiv und wiegt ca. 741,6g
- sowohl die Rauchsäule als auch die Base weisen keinerlei Mängel auf
- der Innendurchmesser der Rauchsäule beträgt ca. 1,1cm, der Aussendurchmesser (gemessen an der breitesten Stelle) beträgt 3,2cm und (gemessen an der dünnsten Stelle) ca. 1,7cm, die Höhe beträgt ca. 27,5cm
- der Durchmesser der Base (gemessen an der breitesten Stelle) beträgt ca. 6,7cm
- die Öffnung für den Schlauchadapter und für das Ventil beträgt ca. 1,2cm und der Durchlass ca. 0,7cm
- in der Base befindet sich noch zusätzlich ein Dichtungsring
- das Gewinde an der Rauchsäule ist ein Außengewinde, sprich es wurde in die Rauchsäule geschnitten bzw. gefräst
- innerhalb der Base ist die Legierung unregelmaßig aufgetragen, was sich allerdings weder negativ auf den Durchzug noch auf die Optik oder sonst irgendetwas auswirkt
- einziges Mango ist, daß die Schlauchadapteranschlüssstücke (zumindestens bei mir) sich nicht aus der Base schrauben lassen, da diese höchstwahrscheinlich auf press hineingeschraubt wurden, zudem sind an diesen Stellen die Gewinde nicht entgradet

 

Tauchrohr
- es ist ebenfalls sehr gut verarbeitet und macht einen stabilen und robusten Eindruck, es wiegt ca. 135,2g
- hat eine Höhe von ca. 24,0cm
- der Innendurchmesser beträgt ca. 1,1cm und der Aussendurchmesser ca. 1,5cm
- das Gewinde wurde genauso wie bei der Rauchsäule verarbeitet

Schlauchadapter
- die Höhe beträgt ca. 4,7cm, der Durchmesser (gemessen an der breitesten Stelle) beträgt ca. 2,2cm und er wiegt ca. 39,3g
- der Durchlass beträgt ca. 0,7cm

Stopfen inkl. Ventilkugel
- der Stopfen hat eine Höhe von ca. 1,7cm, der Durchmesser (gemessen an der breitesten Stelle) beträgt ca. 2,5cm und er wiegt ca. 22,7g
- die Ventilkugel ist eine Polyamidkugel, welche den Durchzug erleichtert, sie hat einen Durchmesser von ca. 0,9cm und wiegt ca. 0,5g

Kopfadapter
- die Höhe beträgt ca. 3,5cm, der Durchmesser (gemessen an der breitesten Stelle) beträgt ca. 2,2cm und er wiegt ca. 23,5g

Kohleteller
- die Höhe beträgt ca. 1,9cm, der Durchmesser beträgt ca. 17,0cm, der Lochdurchmesser beträgt ca. 1,5cm und er wiegt ca. 69,2g
- das Muster auf dem Kohleteller ist symetrisch, allerdings verfärbt es sich sehr schnell

Fazit
Die Shisha ist bis auf das beschriebene Mango in der Base bzgl. der Schlauchadapteranschlüsse qualitativ hochwertig verarbeitet, der Durchzug ist sehr gut, er bewegt sich zw. der der PN-Modelle und der PNX. Die Reinigung ist aufgrund der Zerlegbarkeit der Shisha relativ unproblematisch. Die Shisha wird bereits mit 2 Schlauchadaptern ausgeliefert und ist bis auf 4 Schlauchadapter aufrüstbar. Das Design ist ähnlich wie bei der PNX eher eckig und kantig gehalten, was mir persönlich sehr zusagt.

P.S.: Ich habe schon wieder das ein oder andere negative Gerede über diese Shisha gehört, wie z.B. unsauber geklebtes Bowlgewinde etc., dies kann ich z.B. nicht bestättigen, was ich sogar anhand von Bildern beweisen kann. Zu dem Thema unsauber geklebte Bowlgewinde ist wohl keine Shisha so in aller Munde wie die wohl "qualitativ hochwertigste Shisha auf dem Markt" die Nargilem NPS, dazu muß mal gesagt werden, das die Reperatur eines Bowlgewindes wohl das Einfachste ist, was es gibt. Ich möchte lediglich an alle User appellieren sich selbst ein Bild von dieser Shisha zu machen ohne voreilige Schlüße zu ziehen und hin und wieder wird evtl. mal Jemand ein mangelhaftes Modell erhalten (was allerdings bei allen gängigen Shishamarken der Fall sein könnte), aber Kaya ist eigentlich der Letzte der sich der Probleme seiner Käufer nicht annimmt, zumindestens sind dies meine Erfahrungen.

Testbericht Kaya PNX vs. Kaya PNX 2.0

Testbericht Kaya PNX vs. Kaya PNX 2.0

Ich habe die Kaya PNX sowie die Kaya PNX 2.0 von Kaya zum testen zur Verfügung gestellt bekommen, dafür nochmal Danke.

Über die Kaya PNX habe ich bereits ein Review gemacht!

Die Kaya PNX ist mittlerweile nicht mehr ehältlich, absofort ist nur noch die Kaya PNX 2.0 erhältlich und die bekommt man momentan für unglaubliche 79,92€ bei www.relaxshop-kk.de (UVP 99.90€).

Bowl

Wie man auf den Foto´s sieht, ist die Bowl der Kaya PNX 2.0 etwas größer als die der Kaya PNX, dies liegt zum einen an dem etwas längerem Gewinde und zum anderen wie das Gewinde auf die Bowl geklebt wird.

Die Bowl besteht bei beiden Shisha´s aus einem sehr massiven Kristallglas und bietet damit eine sehr gute Standfestigkeit. Beide Bowl´s weisen weder Lufteinschlüsse noch Kratzer o.ä. auf, sie sind in Handarbeit bemalt worden, dadurch kann das Design abweichen.

Rauchsäule

Die Rauchsäulen beider Shisha´s bestehen aus Messing, allerdings ist die Rauchsäule der Kaya PNX nicht komplett gegossen worden, d.h. die Knuppel sind hohl, da dies für sehr viel Aufruhr sorgte, wurde die Rauchsäule der Kaya PNX 2.0 mit einem zusätzlichen Edelstahlrohr innen versehen. Die Rauchsäulen sind sehr gut verarbeitet, sie weisen keinerlei Einkerbungen, Kratzer o.ä. auf. Die Rauchsäulen sind von der Base trennbar.

Base

Wie man auf den Foto´s sieht, sind beide Base´s identisch bis auf den Durchmesser für den Schlauchadapteranschluß, dieser hat sich bei der Kaya PNX 2.0 um 0,5cm vergrößert, was sich auch wiederrum positiv auf den Durchzug auswirkt. Die Kaya PNX wurde Standardmäßig mit 2 Schlauchadaptern und 2 Ventilen ausgeliefert, die Kaya PNX 2.0 wird Standardmäßig mit 4 Schlauchadaptern ausgeliefert. Die Verarbeitung beider Base´s ist hervorragend.

Tauchrohr

Bei dem Tauchrohr der Kaya PNX 2.0 wurde der Innendurchmesser ebenfalls vergrößert. Beide Tauchrohre bestehen aus Messing, die Gewinde sind eingefräst worden und es wird auf die Rauchsäule drauf geschraubt, welche zuvor in die Base geschraubt worden ist.

Schlauchadapter

Die Schlauchadapter der Kaya PNX 2.0 sind kürzer und am Baseanschluss verstärkt, dadurch bedingt ist ein versehentliches abbrechen des Schlauchadapters weitestgehend vermieden.
Die Ventilkugel sind identisch.

Kohleteller

Die Kohleteller sind identisch.

Kopfadapter

Wie man auf den Foto´s sieht, ist der Kopfadapter der Kaya PNX 2.0 oben etwas breiter als der der Kaya PNX, da passt perfekt die dünne Kaya Dichtung.

Fazit

Die Kaya PNX 2.0 ist qualitativ hochwertig und wurde durchzugstechnisch optimiert, daß Design ist geschmackssache (meiner wurde getroffen), sämtliche bemängelte Fehler wurden behoben. Ich muß sagen, daß ich im Vergleich zur NPS durchzugstechnisch sogut wie keinen Unterschied mehr spüre und für 80-100€ ist die Kaya PNX 2.0 eine sehr gute Alternative zur NPS, die Shisha bekommt eine klare Kaufempfehlung von mir.

Testbericht Kaya Disc Vortex “Neue Version”

Testbericht zum Kaya Disc Vortex Kopf "Neue Version"

Der Kaya Disc Vortex Kopf "Neue Version" ist für 19,90€ bei [URL]www.kaya-shisha.de[/URL] erhältlich.



Maße des Kaya Disc Vortex Kopfe´s "Neue Version"

Kopfhöhe: ca. 12,4cm
Durchmesser des Kopfes mit Rand: ca. 6,1cm
Durchmesser des Kopfes ohne Rand: ca. 4,1cm
Tiefes des Kopfes: ca. 2,8cm
Durchmesser Mod: ca. 2,4cm
Tiefe des Mods: ca. 1,8cm
Durchmesser der Schlitze (12 Stk.) des Mods: ca. 0,1cm
Durchmesser des Aufsteckloches: ca. 1,9cm
Gewicht: ca. 91g

Der Kaya Disc Vortex Kopf "Neue Version" weist im Gegensatz zum Vorgängermodell diverse Mängel auf, wie z.B. Lufteinschlüsse am Rand des Kopfes, der pilzartige Mod sitzt etwas schief, die Schlitze sitzen nicht exakt im selben Abstand zu einander und sind teilweise wie ausgefranzt.

Der Kaya Disc Vortex Kopf "Neue Version" passt perfekt auf eine Standarddichtung, bei einer Nibo-/Chinahead Dichtung besteht die Gefahr, dass der Kopf runterrutscht, es passt zudem auch jeder handelsübliche Windschutz.

Im Bezug auf das Vorgängermodell, den Kaya Disc Vortex Kopf, soll die "Neue Version" durchzugstechnisch verbessert worden sein, zudem wurde die Dome verlängert um ein verdrecken der Schlitze zu minimieren. Der Kopf ist bezgl. der Länge knapp 1,5cm grösser, das Aufsteckloch hat sich um ca. 0,2cm verkleinert, die Schlitze sind etwas länger geworden.

Setup

Ich habe den Kopf mit ca. 4-6g Tabak befüllt, 3 Lagen Haushaltsalu drüber gespannt, eine Rundlochung gemacht und 2 Brico´s verwendet. Ich habe nachdem ich die Kohlen auf den Kopf gelegt habe noch ca. 5min. mit dem anrauchen gewartet, damit sich der Kopf und der Tabak bereits erhitzen können. Das anrauchen hatte sich dadurch nach 3-4 Zügen erledigt.

Fazit

Der Kopf ist qualitativ nicht so gut verarbeitet wie das Vorgängermodell aufgrund diverser Mängel, welche bereits weiter oben schon benannt worden sind. Der Durchzug sowie die Hitzeverteilung sind sehr gut, sogar einen Tick besser als beim Vorgängermodell, was wohl auf die vergrösserten Schlitze zurückzuführen ist. Die Säuberung gestaltet sich nach wie vor schwierig. Die Rauchdauer belief sich auf ca. 60min., durchzugstechnisch bekommt der Kopf von mir eine Kaufempfehlung, verarbeitungstechnisch und in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis allerdings nicht.

Testbericht Kaya Freezer Mundstück

Testbericht zum Kaya Freezer Mundstück

Das Kaya Freezer Mundstück ist für 12,90€ bei [URL]www.kaya-shisha.de[/URL] erhältlich, inkl. Schlauch beträgt der Preis 25,90€.



Maße des Kaya Freezer Mundstückes

Länge: ca. 30,5cm
Durchmesser oberhalb: ca. 2,5cm
Durchmesser am Griffstück (inkl. Wölbung): ca. 2,4cm
Innendurchmesser: ca. 1,0cm
Aussendurchmesser: ca. 1,6cm
Innendurchmesser Schlauchansatz: ca. 0,9cm
Aussendurchmesser Schlauchansatz: ca. 1,3cm (die Wandstärke an dieser Stelle beträgt ca. 0,2cm)
Gewicht: ca. 131,5g

Das Mundstück ist sehr gut verarbeitet, stabil & robust, durchzugstechnisch hervorragend, es liegt zudem super in der Hand.

Das Kühlgel befindet sich im Griffstück des Schlauches, laut Hersteller soll dies nicht länger als 30min. im Kühlfach verweilen.

Ich habe das Griffstück für ca. 45min. im Kühlfach belassen, da nach ca. 30min. noch nicht das komplette Gel gefroren war. Das Griffstück kann man ohne Probleme anfassen, allerdings taut das Gel durch die Körperwärme Ruckzuck wieder auf, bereits nach 10min. war bereits die Hälfte des Gel´s schon wieder aufgetaut.

Fazit

Die Idee an sich ist sehr gut, die Umsetzung bedarf allerdings nochmal einiger Überlegungen und Veränderungen. Ich hatte von Social Smoke – Baja Blue geraucht und muss sagen, dass durch diesen zusätzlichen Kühleffekt die Minze sehr betont worden ist und den Tabak nochmal eine Tick erfrischender wirken liess. Aber wie bereits erwähnt lässt die Wirkung sehr rasch nach, nach 15-20min. war der Kühleffekt vollständig verschwunden. Hatte mir etwas mehr von versprochen.

Testbericht Kaya Taifun

Testbericht zu dem neuen Kaya Taifun Schlauch

Ich habe den Kaya Taifun Glasschlauch von [URL]www.kaya-shisha.de[/URL] zum testen zur Verfügung gestellt bekommen und möchte mich dafür nochmals bedanken.

Maße des Glasmundstücks
Länge: ca. 32,5cm
Durchmesser oberhalb: ca. 2,6cm
Durchmesser an der Kugel: ca. 4,5cm
Durchmesser am Griffstück (inkl. Bubbles): ca. 3,1cm
Innendurchmesser: ca. 1,0cm
Aussendurchmesser: ca. 1,7cm
Innendurchmesser Schlauchansatz: ca. 0,9cm
Aussendurchmesser Schlauchansatz: ca. 1,3cm (die Wandstärke an dieser Stelle beträgt ca. 0,2cm)
Gewicht: ca. 186g

In der Mitte des Mundstücks befindet sich eine Art Kugel mit 2 Schlitzen, diese Schlitze sollen bewirken, dass sich der Rauch während des Ziehens in dieser Kugel taifunartig verwirbelt. Leider war es mir nicht möglich dies fototechnisch festzuhalten, da die Vrwirbelungen nur minimal sichtbar waren.

Der mitgelieferte Silikonschlauch ist ca. 1,50m lang, es gibt ihn in 3 verschiedenen Farben (weiss, blau & schwarz), er hat einen Innendurchmesser von ca. 1,1cm und eine Wandstärke von ca. 0,3cm, er ist äusserst flexibel, knickt allerdings ab. Er hatte einen leichten Eigengeruch, welcher aber nach einmaligen auswaschen beseitigt war. Der Silikonschlauch hatte beim ersten rauchen (mit Vorwäsche) keinen Eigengeschmack.

Das Endstück besteht aus Aluminium, wiegt ca. 13g, hat eine Länge von ca. 5,5cm und einen Innendurchmesser von ca. 1,0cm.

Das Glasmundstück ist unter den Glasmundstücken das Grösste und Schwerste, hier mal ein paar Vergleichsbilder:

Der Schlauch gefällt mir optisch sehr gut, allerdings kommt der zu bewirkende Effekt bezüglich der Glaskugel in der Mitte, nur geringfügig zur Geltung. Das Glasmundstück ist sehr robust & stabil, liegt wunderbar in der Hand und ist qualitativ hochwertig verarbeitet, der Durchzug ist perfekt, von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.

Testbericht Kaya Belly & Bubble Interlude Mundstücke

Testbericht Kaya Belly & Bubble Interlude Glasmundstücke

Das Belly Interlude Glasmundstück kostet 12,90€ und das Kaya Bubble Interlude Glasmundstück kostet 15,90€ bei [URL]www.kaya-shisha.de.[/URL]

Maße des Kaya Belly Interlude Glasmundstücks
Gesamtlänge: ca. 22,0cm
Länge des Glasstückes: ca. 17,0cm
Länge des Aluminiumgriffstückes: ca. 10,5cm
Durchmesser des Glasstückes: ca. 2,5cm
Durchmesser des Aluminiumgriffstückes (gemessen an der breitesten Stelle): ca. 2,8cm
Innendurchmesser der Öffnung am Glasmundstück: ca. 0,9cm
Innendurchmesser der Öffnung des Aluminiumgriffstückes: ca. 1,0cm
Innendurchmesser Schlauchansatz: ca. 1,0cm
Gewicht des Glasmundstückes: ca. 69,5g
Gewicht des Aluminiumgriffstückes: ca. 78,2g

Maße des Kaya Bubble Interlude Glasmundstücks
Gesamtlänge: ca. 29,5cm
Länge des Glasstückes: ca. 17,0cm
Länge des Aluminiumgriffstückes: ca. 17,5cm
Durchmesser des Glasstückes: ca. 2,5cm
Durchmesser des Aluminiumgriffstückes (gemessen an der breitesten Stelle): ca. 2,5cm
Innendurchmesser der Öffnung am Glasmundstück: ca. 0,9cm
Innendurchmesser der Öffnung des Aluminiumgriffstückes: ca. 1,0cm
Innendurchmesser Schlauchansatz: ca. 1,0cm
Gewicht des Glasmundstückes: ca. 69,5g
Gewicht des Aluminiumgriffstückes: ca. 128,8g

Das Glasstück besteht aus ca. 0,3cm dicken Laborglas und kann so einiges aushalten. Die Griffstücke bestehen aus eloxierten Aluminium, dies bietet einen optimalen Korrosionsschutz.

Fazit
Die Glasmundstücke sind sehr gut verarbeitet, liegen perfekt in der Hand und haben einen sehr guten Durchzug. Der Belly Interlude ist durchzugstechnisch noch etwas besser als der Bubble Interlude, er ist in etwa vergleichbar mit dem Ager Hose. Der Bubble Interlude ähnelt durchzugstechnisch eher einem King Ex-L. Die Reinigung ist aufgrund der Zerlegbarkeit vereinfacht. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Glasmundstücke ersetzbar sind und dies auch noch zu einem fairen Preis von 5€.
Die Design´s sind einzigartig, das Gesamtkonzept ist sehr gut gelungen, die Mndstücke bekommen von mir eine klare Kaufempfehlung.

Kaya La Coppa Shisha

Testbericht zur Kaya "La Coppa" Shisha

Die Kaya "La Coppa" Shisha ist momentan bei [URL]www.shisha-net.de[/URL] im Angebot für 89,99€ erhältlich, ansonsten kostet sie 114,90€.
Der Kaya Freezer muß seperat erworben werden und kostet 15,90€.

Die Kaya Freezer sind in verschiedenen Farben erhältlich:

Der Kaya Freezer soll laut Hersteller den Rauch kühlen, zudem ist er ein optischer Blickfang.

Bowl
- die Bowl besteht aus einem, meiner Meinung nach, massiven Kristallglas
- sie hat ein Gewicht von ca. 540,5g
- die Höhe beträgt ca. 25,5cm und der Durchmesser an der breitesten Stelle beträgt ca. 19,0cm
- die Bowlöffnung hat einen Durchmesser von ca. 3,0cm, die Schliffstelle hat eine Länge von ca. 4,5cm
- die Bowl ist sehr gut verarbeitet, sie weist keinerlei Lufteinschlüsse, Kratzer, etc. auf
- die Bowl steht auf 4 Glasfüßen, welche eine Länge von ca. 7,0cm und einen Durchmesser, gemessen an der breitesten Stelle, von ca. 4,0cm haben

Verteiler bzw. die Base
- der Verteiler bzw. die Base besteht ebenfalls aus, meiner Meinung nach, massiven Kristallglas
- er/sie hat ein Gewicht von ca. 312,8g
- er/sie hat eine Höhe von ca. 24,0cm und der Durchmesser an der breitesten Stelle beträgt ca. 12,0cm
- die untere Öffnung (die auf die Bowl gesetzt wird) hat einen Durchmesser von ca. 4,5cm und die Schliffstelle hat eine Länge von ca. 4,0cm
- die obere Öffnung hat einen Durchmesser von ca. 2,4cm und die Schliffstelle hat eine Länge von ca. 3,2cm
- die Schlauchanschlüsse haben eine Länge von ca. 10,0cm und einen Durchmesser von ca. 2,3cm, die Dichtungsringe befinden sich auf einer Höhe von ca. 2,3cm ausgehend vom Mittelpunkt

Tauchrohr
- das Tauchrohr besteht auch aus, meiner Meinung nach, massiven Kristallglas
- es hat ein Gewicht von ca. 92,1g
- die Länge beträgt ca. 46,0cm, die Öffnung oberhalb (wo der Kopfadapter aufgesetzt wird) hat einen Durchmesser von ca. 2,8cm und unterhalb (am sogenannten Diffusor) von ca. 0,9cm
- das Tauchrohr ist unterhalb mit 6 Querschlitzen versehen, dadurch entstehen deutlich kleinere Bläschen, das hat zur Folge, daß die Filterwirkung verbessert und der Geräuchpegel minimiert ist
- die 6 Schlitze haben eine Länge von ca. 1,4cm und eine Breite von ca. 0,1cm

Kopfadapter
- wie auch bereits alle anderen vorangegangenen Teile, besteht auch der Kopfadapter aus, meiner Meinung nach, massiven Kristallglas
- er wiegt ca. 35,8g
- die Länge beträgt ca. 11,2cm, der Durchmesser der Öffnung (die auf das Tauchrohr gesteckt wird) beträgt ca. 2,0cm, die Schliffstelle hat eine Länge von ca. 3,5cm, der Durchmesser oberhalb beträgt ca. 1,4cm



Ventilkugeln

- die Ventilkugel bestehen ebenfalls aus, meiner Meinung nach, massivem Kristallglas
- sie wiegen ca. 7,5g
- die Ventilkugeln haben einen Durchmesser von ca. 2,1cm
 

Kohleteller
- der Kohleteller ist das Einzige Zubehörteil, was nicht aus Glas, sondern aus Edelstahl besteht
- er wiegt ca. 72,9g
- hat einen Gesamtdurchmesser von ca. 17,5cm und einen Lochdurchmesser von ca. 2,3cm



Kaya Freezer

- der Kaya Freezer besteht aus Kristallglas
- er wiegt ca. 139,6g
- die Länge beträgt ca. 24,0cm
- der Durchmesser unterhalb beträgt ca. 2,0cm, die Schliffstelle hat eine Länge von ca. 3,3cm
- der Durchmesser oberhalb beträgt ca. 2,8cm, die Schliffstelle hat eine Länge von ca. 3,0cm
- laut Hersteller soll der Kaya Freezer vor Gebrauch ca. 10min. in den Gefrierschrank gelegt werden, meine Erfahrung jedoch besagt, daß 30min. optimaler wären

Fazit
Das Glas der Shisha ist sehr gut verarbeitet und weist keinerlei Mängel auf, meiner Meinung nach ist das Glas massiv (mir ist bisher das Tauchrohr aus der Hand gefallen, der Verteiler ist umgekippt und die Bowl hab ich gegen den Wannenrand gehauen), trotz meiner Tollpatschigkeit ist bisher noch nichts zu Bruch gegangen. Einziges Mango ist, daß wenn die Shisha komplett zusammengebaut ist, ist sie leicht schief, was aber nicht weiter ins Gewicht fällt. Die Schliffstellen sind so gut verarbeitet und extra verstärkt, daß man keine Schliffschoner benötigt. Der Durchzug ist phenomenal (besser als bei der NPS), dies wird allerdings nicht Jeden sein Geschmack sein. Die Shisha ist bei mir absolut dicht. Ein weiteres Mango ist noch die Reinigung, aber das bringt Glas nun mal so mit sich. Der Kaya Freezer, den man sich als Zubehör dazu kaufen kann, soll einen kühlenden Effekt erzeugen, dies kann ich leider nicht bestättigen, allerdings gibt er der Shisha optisch gesehen ein stylisches Design. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dieser Shisha und ich denke, daß der Angebotspreis von [URL]www.shisha-net.de[/URL] ein super Angebot ist.