Deutsch English

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

PCP Trading GmbH
Heerenholz 14a
28307 Bremen

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Kayahan Beypinar

Fax: +49 (0)421 - 33 80 96 69
E-Mail: info@pcp-trading.de
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 249952577

WEEE-Reg.-Nr. DE 57840240
Handelsregistergericht: Amtsgericht Bremen
Handelsregisternummer: HRB 23471HB
 

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1 PCP Trading GmbH bietet Waren aus dem Bereich Raucherbedarf, Raucherzubehör sowie Handel mit Wasserpfeifen.

1.2 Die aufgeführten AGB gelten für alle Verträge, die zwischen PCP Trading GmbH und dem Kunden über den Web-Shop. „www.kaya-shisha.de“ begründet werden.

1.3 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

1.4 Kunden von PCP Trading GmbH können sowohl Verbraucher als auch Unternehmer sein.

1.4.1 Verbraucher ist jede natürliche Person, die das Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt,
das weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

1.4.2 Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person, oder aber auch eine rechtsfähige
Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Zustandekommen des Vertrages

2.1 Die Angebote der PCP Trading GmbH auf der Website „www.Kaya-Shisha.de“ sind freibleibend.
Die Darstellung des Sortiments im Online-Shop stellt kein bindendes Angebot dar. Damit ist die
PCP Trading GmbH im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung  verpflichtet. Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot ab. Eine vertragliche Bindung bzw. die Annahme Ihres Angebotes über die einzelnen Leistungen kommt dann zustande, sofern die PCP-Trading GmbH die Bestellung des Kunden in Textform bestätigt hat. Der Bestätigung steht die Auslieferung gleich. Der Kunde erhält bei Lieferung eine Rechnung mit allen vertragsrelevanten Daten.

Die wesentlichen Merkmale der Ware sind auf der jeweiligen Angebotsseite angegeben.

2.2 Bestellvorgang: Der Bestellvorgang setzt die Registrierung mit Ihren persönlichen Daten voraus.

2.2.1 Bestellvorgang mit Neukundenregistirierung

Sie haben die Möglichkeit, sich als Neukunkunde zu registrieren. Hierzu wird entweder der Button „Neukunde“ gedrückt oder aber der Button „Kundenkonto“. Nach der Eingabe der persönlichen Daten, der Adresse, der Kontaktinformationen und des Passwortes und dem Drücken des Buttons „weiter“ sind Sie als Kunde angemeldet. Die Abgabe ihres Angebotes kommt nun wie unter 2.3 beschrieben zustande.

2.2.2 Bestellvorgang als registrierter Kunde

Sollten Sie bereits als Kunde registriert sein, können Sie sich bei dem erneuten Besuch auf dem Webshop unter dem Link „anmelden“ unter Eingabe der Email-Adresse und dem Passwort anmelden.

Oder aber sie geben bei dem unter 2.3 beschrieben Bestellvorgang nach dem Drücken des Buttons „zur Kasse“ Ihre Emailadresse und Passwort ein.

Die Abgabe des Angebotes erfolgt nun wie unter 2.3 beschrieben.

2.2.3 Bestellvorgang ohne Neu- bzw. Altkundenregistrierung

Falls weder ein Kundenkonto eröffnet noch eine Anmeldung erfolgt ist, erfolgt die Bestellung wie unter 2.3. beschrieben, mit dem Unterschied, dass sie nach dem Drücken des Buttons „zur Kasse" mit dem „weiter“ Button unter „ich bin ein neuer Kunde“ die unter 2.2.1 beschriebene Registierung erfolgt.

2.3 Bestellung

Durch das Drücken des Buttons „jetzt kaufen“ auf der Angebotsseite wird der Artikel in dem Warenkorb abgelegt. Bei dem Drücken des Links „Warenkorb“ wird die Detailansicht der bisher ausgewählten Ware angezeigt. Durch  das Dücken des „Entfernen“ Buttons kann die Ware aus dem Warenkorb entfernt werden.

Durch Druck auf den Button „zur Kasse“ gelangen Sie, wenn Sie als Kunde registriert sind, auf die Seite mit den Versandinformationen, andernfalls erfolgt hier die unter 2.2.1 beschriebene Registrierung. Auf der Seite mit den Versandinformationen kann die Versandadresse geändert werden und die Versandkosten werden angezeigt. Durch den Button „weiter“ gelangen Sie auf die Seite „Bezahlart wählen“. Hier können Sie durch entsprechendes Drücken die Optionen "Vorkasse per Überweisung" oder "Nachnahme" wählen. Zudem können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen und die AGB lesen, denen Sie für den weiter Bestellvorgang zustimmen müssen.

Durch Drücken des „weiter“ Button gelangen Sie auf die Bestätigungsseite. Hier sind nochmals die für die Bestellung  wesentlichen Informationen wie z.B. Kaufsache und Kaufpreis, und bei der Bestellung per Vorkasse die Kontoinformationen der PCP Trading GmbH hinterlegt.

Durch das Drücken des „Kaufen“ Buttons geben Sie rechtsverbindlich Ihr Angebot zum Kauf der Ware ab.

Bis zu diesem Zeitpunkt haben Sie die Möglichkeit, durch den „Zurück“-Buttons Ihres Browsers, oder durch Schließen des Browserfensters den Kaufvorgang abzubrechen.

Durch das Drücken des Bottons „Druckansicht“ können Sie die Vertragsinformationen ausdrucken bzw. abspeichern.

Durch das Drücken auf den „weiter“ Boutton gelangen Sie wieder zum Webshop und können wie oben beschrieben weiter kaufen.

2.4 Warenangebot

Alle Produktbeschreibungen und -abbildungen, insbesondere Farbdarstellungen oder Maße und Gewichte sind keine exakten Angaben und können in Einzelfällen abweichen.

3. Vertragstextspeicherung

Nach Vertragsschluss bleibt der Vertragstext bei PCP Trading gespeichert. Über die Druckfunktion des Browsers können die unter 2.3 beschriebenen Vertragsinformationen ausgedruckt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, durch den Link „AGB“ die AGB einzusehen und auszudrucken.

In jedem Fall werden dem Kunden nach Vertragsabschluss (nochmals) die erforderlichen Vertragsinformationen in Textform mitgeteilt.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Die als Kaufpreise angeführten Beträge verstehen sich ausnahmslos als Endpreise und beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich anfallender  Steuern (z.B. Mehrwertsteuer). Im Einzelfall können jedoch bei grenzüberschreitenden Lieferungen Steuern (z.B. im Fall eines innergemeinschaftlichen Erwerbs) und/oder Abgaben (z.B. Zölle) anfallen, die vom Kunden zu zahlen sind.

4.2 Die Kaufpreise gelten – soweit nicht ausdrücklich etwas anderes zwischen PCP Trading GmbH und dem Kunden vereinbart ist – ohne Fracht, Porto und Versicherung. Bei der Versendung fallen daher zusätzliche Liefer- und Versandkosten an; die Höhe der zusätzlichen Liefer- und Versandkosten können Sie bei dem jeweiligen Angebot oder im Warenkorb durch das Drücken des Links „Versandkosten“ erfahren.

4.3 PCP Trading GmbH teilt dem Kunden im Zusammenhang mit dem Artikelangebot auf der Website jeweils mit, welche Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

4.4 Vereinbart PCP Trading GmbH mit dem Kunden Vorausüberweisung, so verpflichtet sich der Kunde den (Gesamt-) Betrag spätestens zwei Wochen nach Erhalt der Zahlungsaufforderung ohne Abzug zu zahlen. Im Fall des erfolglosen Ablaufs der Frist kommt der Kunde ohne weitere Erklärung in (Zahlungs-) Verzug. Bei einer vereinbarten Lieferung gegen Nachnahme erfolgt die Zahlung bei Lieferung an des Transportunternehmens.

5. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung durch den Kunden bleibt die PCP Trading GmbH Eigentümer der Ware.

6. Liefer- und Versandbedingungen

6.1 PCP Trading GmbH wird die Lieferung der Artikel auf dem Versandwege und gegen Vorauskasse oder per Nachnahme an die vom Kunden hinterlegte Lieferanschrift vornehmen.

6.2 Eine Selbstabholung durch den Kunden kommt nur nach vorheriger Absprache mit PCP Trading GmbH und mit Barzahlung bei Waren-Übergabe in Betracht.

6.3 Die PCP Trading GmbH nimmt die Versendung der Artikel spätestens innerhalb von 3-5 Arbeitstagen nach Zahlungseingang vor, wenn zwischen PCP Trading GmbH und dem Kunden Vorausüberweisung vereinbart worden ist.

6.4 Die PCP Trading GmbH nimmt die Versendung der Artikel spätestens innerhalb von drei Werktagen nach Zustandekommen des Vertrages vor, wenn die Lieferung der Ware per Nachnahme vereinbart ist.

6.5 Es gibt keinen Mindestbestellwert. Alle Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht.

6.6 Auf "www.kaya-shisha.de" ist nur eine Warenabgabe in an Endverbraucher handelsüblichen Mengen möglich.



7 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, PCP-Trading GmbH, Heerenholz 14a, 28307 Bremen, Telefonnummer +49 (0) 421 33 80 96 60, Faxnummer +49 (0) 421 33809669, E-Mail: widerruf@pcp-trading.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder per  E-Mail an PCP-Trading GmbH ) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.  Sie können dafür das hier verlinkte Muster-Widerrufsformular, das jedoch nicht vorgeschrieben ist, als PDF herunterladen ausfüllen und übermitteln oder eine andere eindeutige Erklärung übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an PCP Trading GmbH, Heerenholz 14a, 28307 Bremen zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

8. Kostentragungsvereinbarung

Für Bestellungen von Unternehmern im Zusammenhang mit ihrer gewerblichen Tätigkeit ist der Widerruf gem. Nr. 7 der AGB ausgeschlossen.

9. Gewährleistung und Garantie

9.1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

9.2. Verbraucher haben die Wahl, ob Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Der Verkäufer ist berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt. Bei Unternehmen leistet der Verkäufer für Mängel der Ware zunächst nach ihrer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

9.3. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung
der Vergütung (Minderung), Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) oder Schadensersatz
statt der Leistung verlangen.

9.4. Unternehmer müssen die gelieferte Ware unverzüglich auf Qualitäts- und Mengenabweichungen  untersuchen und erkennbare Mängel innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich dem Verkäufer anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Verdeckte Mängel sind dem Verkäufer innerhalb einer Frist von einer Woche ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

9.5. Ist der Kunde Unternehmer, gilt als Beschaffenheit der Ware grundsätzlich nur die Produktbeschreibung  des Verkäufers als vereinbart. Öffentliche Äußerungen, Anpreisung oder Werbung des Herstellers stellen daneben keine vertragsmäßige Beschaffenheit der Ware dar.

9.6. Die Gewährleistungsfrist für Verbraucher beträgt zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Die
Gewährleistungsfrist für Unternehmer beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

Die einjährige Gewährleistungsfrist gilt nicht, wenn dem Verkäufer ein grobes Verschulden vorwerfbar ist, sowie im Falle dem Verkäufer zurechenbarer Körper- und Gesundheitsschäden und bei Verlust des Lebens des Kunden. Die Haftung des Verkäufers nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.

9.7. Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch den Verkäufer nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.

10. Verbraucherinformationen bei Fernabsatzverträgen über den Erwerb von Waren

10.1 Unseren Kundendienst für Beanstandungen, Gewährleistungsansprüche sowie weiterer Anliegen aller Art können Sie schriftlich oder telefonisch erreichen unter:

PCP Trading GmbH
Heerenholz 14a
28307 Bremen

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Kayahan Beypinar, Taner Cetinkol
Fax: +49 (0)421 - 33 80 96 69
Tel: +49 (0)421 - 33 80 96 60
E-Mail: info@pcp-trading.de

10.2. Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen unseres Internetangebotes.

11. Datenschutz

11.1. Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG) von dem Verkäufer gespeichert und verarbeitet. Persönliche Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung erfragt, es sei denn, der Kunde wünscht zusätzliche Service-Dienstleistungen.

11.2. Der Kunde willigt darin ein, dass seine personenbezogenen Daten zur Erfüllung des Geschäftszweckes vom Verkäufer erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

11.3. Der Verkäufer gibt keine personenbezogenen Kundendaten an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, die zur Vertragsabwicklung die Übermittlung von Daten erfordern. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.

11.4. Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Der Kunde kann jederzeit eine Löschung seiner Daten erwirken. Er hat ferner das Recht jederzeit Auskunft über den Stand seiner gespeicherten Daten zu verlangen. Die Ausübung der vorgenannten Rechte können schriftlich oder telefonisch unter

PCP Trading GmbH
Heerenholz 14a
28307 Bremen

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Kayahan Beypinar, Taner Cetinkol
Fax: +49 (0)421 - 33 80 96 69

Tel: +49 (0)421 - 33 80 96 60
E-Mail: info@pcp-trading.de
vorgenommen werden.

11.5. Sofern einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, werden die Daten gesperrt.

11.6. Die persönlichen Daten des Kunden werden selbstverständlich vertraulich behandelt, insbesondere nicht zum Zwecke der Werbung oder Markt- und Meinungsforschung weitergegeben.

12. Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission wird im ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) bereitstellen. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen. Die OS-Plattform wird unter dem folgendem Link erreichbar sein: http://ec.europa.eu/consumers/odr .

13. Schlussbestimmungen

13.1. Es ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu
beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht
der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Bestimmungen des UN-Rechts finden keine Anwendung. PCP-Trading GmbH unterwirft sich keinen weiteren Verhaltenskodizes.

13.2. Sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag das am Geschäftssitz von PCP-Trading GmbH zuständige Gericht als Gerichtsstand vereinbart, sofern nicht ein ausschließlicher Gerichtsstand gegeben ist. Dasselbe gilt, wenn die andere Partei keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. PCP-Trading ist jedoch berechtigt,
den Kunden auch an seinem Wohn- oder Geschäftssitzgericht zu verklagen.

13.3 Sollte eine der aufgeführten Bedingungen ungültig sein oder werden, so bleiben alle übrigen aufgeführten Bedingungen hiervon unberührt und behalten ihre Gültigkeit.
 

Diese Seite drucken

Zurück

Typische Anf�ngerfehler SHISHA-MELASSE SHISHA-KOHLE Glas Kaufberatung - Shisha syrischen Startseite SHISHAS AGB SHISHA-ERSATZGL�SER SHISHA-ZUBEH�R SHISHA-SCHL�UCHE Sitemap Kaufberatung - Kohle Versandbedingungen SHISHA-K�PFE Hookah Weiterentwicklung des Tabaks Flasche Shisha-Regeln Kontakt Nargile anmelden Sind Sie Neukunde? Shisha Geschichte der Wasserpfeife SHISHA SETS Wasserpfeife Kundenkonto Passwort vergessen? Impressum SHISHA-TABAK Shisha Links Bowl HOME